SBVV-Sonderregelungen Auf- und Abstieg für die Saison 2019/20 und 2020/21

SBVV- Newsletter

Auf Vorschlag des Landesspielausschusses haben Vorstand und Präsidium die Regelungen für Auf- und Abstiege in der Saison 2019/ 2020 bzw. 2020/ 2021 sowie zum Landespokal 2020 auf Grund der Corona-Krise wie in der beigefügten Anlage beschlossen:

 2020-Beschlussvorlage SBVV Auf-und Abstieg.pdf

Nachfolgend die jeweiligen Endtabellen für Damen und Herren! Die jeweiligen Auf- und Absteiger sind entsprechend farblich gekennzeichnet!

SbVV Endtabellen_Auf & Abstieg 19_20 Damen.pdf     und    SbVV Endtabellen_Auf & Abstieg 19_20 Herren.pdf

Die Abfrage der Aufstiegserklärungen in den Bezirken erfolgt durch die Bezirksspielwarte Almut Henninger (West) und Axel Tabertshofer (Schwarzwald-Bodensee).

Weitere Informationen

Schiedsrichter

Wir planen momentan Aus- und Fortbildungsveranstaltungen ab Juni, diese werden ab 1. Mai online sein und für die Anmeldung über SAMS zur Verfügung stehen. Sollten Veranstaltungen wieder abgesagt werden müssen, werden wir dies kurzfristig tun. Da keine gravierenden Regeländerungen anstehen, könnte es sein, dass es zur pragmatischen Lösung kommt, dass alle Lizenzen systemisch um ein Jahr verlängert werden.

Sollten Aufsteiger die erforderlichen Lizenzstufen nicht absolvieren können weil Ausbildungen abgesagt wurden, wird es auch hier im Zweifelsfall pragmatische Lösungen geben!


Traineraus-/fortbildungen

Solange die Sportschulen und Sporthallen gesperrt sind, können alle geplanten Veranstaltungen nicht durchgeführt werden. Wie und wann die C-Trainer-Ausbildung und die C/B-Fortbildung an der Sportschule Steinbach durchgeführt werden kann, weiß selbst die Sportschule noch nicht. Ob eine Terminverschiebung möglich und sinnvoll ist, hängt von der Belegung der Sportschule ab. Wir informieren zeitnah, sobald wir genaues wissen.

Die geplanten Fortbildungen im Juni/Juli lassen wir zunächst für die Anmeldung offen und hoffen, dass diese auch stattfinden können. Sollte die aktuelle Lage weiterhin andauern, werden wir folgenden DOSB-Beschluss zur Anwendung bringen.

Der DOSB-Vorstand hat beschlossen, die Vorgaben für die DOSB-Lizenzverlängerung und für die maximale Ausbildungsdauer während der Corona-Krise dahingehend zu verändern, dass DOSB-Lizenzen, die bis 31.12.2020 ungültig werden, auch ohne absolvierte Fortbildung um ein zusätzliches Jahr ab dem Tag des letzten Gültigkeitstages verlängert werden können.
 

Ba-Wü Beach Tour

Grundsätzlich möchten wir so viele Turniere auf den Vereinsanlagen wie machbar durchführen. Dabei sind wir natürlich von den Vorgaben der Landesregierung abhängig. Die Innenstadtturniere werden wohl zum größten Teil nicht stattfinden dürfen. Da wir nicht wissen können, wann welche Vorgaben der Landesregierung gelten, müssen wir flexibel agieren. Sollten Turniere erlaubt sein, finden sie statt. Im Verbotsfall muss eben auch mit einer kurzfristigen Absage gerechnet werden.

Von daher sollten wir jetzt einfach weiterhin Turniere ins System einstellen und dafür dann auch Anmeldungen entgegennehmen.

Beachtanks: Es wird in 2020 keine Beachtanks geben. Diese sind zwar bestellt (und von den Verbänden vorfinanziert), werden aber ein Jahr gelagert und erst 2021 ausgegeben. Damit vermeiden wir im Jahr 2021 einen Nachkauf einer kleinen Menge zu erhöhten Preisen.

Mitgliedsbeitrag/Beachlizenz: Durch den Wegfall der Tanks wird der Betrag auf 10,00 € vermindert. Beachlizenzen können weiterhin beantragt werden. Falls gar keine Turniere erlaubt sein sollten, fällt dann auch keine Gebühr an. Aber für 2021 bestände dann die Möglichkeit, dass die Lizenzen von euch persönlich verlängert werden können und nicht mit großem Mehraufwand für euch und die Verbände neu beantragt werden müssten.

Turniertermine: Falls wir erst spät im Sommer in die Beach Tour starten dürfen, müssen wir dann mit den Ausrichtern solidarisch klären, wie wir die wenigen zur Verfügung stehenden Wochenendtermine fair aufteilen.

Ranglisten: Wie wir dann am Ende des Jahres die – eventuell nur wenigen – Turniere werten, müssen wir noch klären. Wir würden gerne durch das Jahr 2020 keine Verwerfungen in den Ranglisten dann für 2021 entstehen lassen.

Schiedsrichterlizenzen: Der DVV hat jetzt pauschal alle Lizenzen bis 30.09.2020 verlängert. Ob es dann eine Option zur Online-Verlängerung geben wird, muss sich zeigen.

Finanzen: Wir Verbände werden auf jeden Fall in diesem Sommer einen gemeinsamen Verlust im Beachvolleyball in Höhe von mindestens 25.000,- € erfahren. Von daher würde es uns sehr weiterhelfen, wenn Beacher ihre 10,- € für eine erworbene Beach-Lizenz nicht zurückfordern, obwohl deren gemeldetes Turnier vielleicht kurzfristig und ersatzlos ausfallen muss. Jeder Beacher, der auch ohne geplanten Turnierstart eine Lizenz erwirbt, trägt ebenso zur finanziellen Sicherung von BiBW bei! Herzlichen Dank im Voraus!

Bleibt gesund und solidarisch!!

Andrea Greguric

Anhänge:

SbVV Endtabellen_Auf & Abstieg 19_20 Herren.pdf (418 kB)
2020-Beschlussvorlage SBVV Auf-und Abstieg.pdf (34 kB)
SbVV Endtabellen_Auf & Abstieg 19_20 Damen.pdf (542 kB)

veröffentlicht am Freitag, 3. April 2020 um 10:54; erstellt von SBVV-Geschäftsstelle, Andrea Greguric
letzte Änderung: 15.04.20 10:53
Samstag, 27. Juni 2020
außerordentlicher NVV-Verbandstag außerordentlicher NVV-Verbandstag
Montag, 29. Juni 2020
Bezirksversammlung Schwarzwald-Bodensee 2020 Bezirksversammlung Schwarzwald-Bodensee 2020
Mittwoch, 8. Juli 2020
BFS-Nord Staffeltag BFS-Nord Staffeltag
Donnerstag, 9. Juli 2020
BFS-Süd Staffeltag BFS-Süd Staffeltag
Montag, 3. August 2020
Sommercamp Viernheim Sommercamp Viernheim
Montag, 26. Oktober 2020
Herbstcamp Herbstcamp
Samstag, 19. Dezember 2020
NVV Cup NVV Cup