NVV Mentorenlehrgang 2019

Jugend Top-News

Sportmentoren Lehrgang Volleyball 2019

Neunzehn Schüler aus Baden-Württemberg wurden vom 15.07 bis zum 19.07 ausgebildet um Trainer beziehungsweise AG Leiter zu werden. Die Ausbildung fand auf der Sportschule Schöneck in Karlsruhe-Durlach statt, Lehrgangsleitung übernahm Cornelia Brückl.

Am Montagmorgen stand allen die Anreise bevor, mit großen Taschen und voller Motivation reisten sie an. An der Rezeption bekamen alle Teilnehmer einen Gelände, sowie einen Trainingsplan. Nachdem das Gepäck verstaut war, ging es dann auch sofort mit dem Theorie Teil los. Es wurden die wichtigsten Punkte des Trainer Daseins erklärt und wichtige Aufgaben verteilt, beispielsweise wer sich um die Bälle oder das Auf/ Abbauen kümmert. Nach einem weiteren praktischen Training in welchem sie die Grundlagen bearbeiteten, ging der erste Tag mit einem super leckeren Essen zu Ende.

Dienstagmorgens fing das Training wie an jedem folgenden Morgen um 8.30 Uhr an. Der morgendliche Lehrgang konzentrierte sich mehr auf das einführen neuer Techniken. Im mittäglichen Training wurden Spielsysteme eingeführt, bei welchen die Teilnehmer so oft wie möglich als Trainer oder Spielertrainer eingesetzt wurden. 

Die Teilnehmer hatten vom zweiten Tag an außer Freitags drei Mal am Tag Lehrgang, zwei Mal in der Halle und abends auf dem Beachfeld. An jedem Tag kam etwas Neues dazu was ihnen als Trainer oder AG Leiter helfen wird. Über die Woche lernten sie die Techniken von Grund auf und wurden so immer sicherer beim Verbessern der anderen. Sie lernten in der ersten Hälfte, dass man als Trainer nicht leise daneben sitzen kann. In der zweiten, wie man nicht nur motiviert sondern auch, auf technische Fehler hinweisen und diese verbessern kann.

Am Donnerstag wurde ihnen im morgendlichen Lehrgang nochmals genau erklärt, auf was es als Trainer ankommt und auf was es zu achten gilt. Durch Tipps und Hinweise konnten sie alle nochmal an sich als Trainer arbeiten. So zum Beispiel, als es eine Turniersituation gab und die Mannschaften so eingeteilt wurden, dass immer ein Spielertrainer vorhanden war, welcher von einem Trainer Beobachter überprüft wurde. Nach dem Spiel wurden die Spieler in der großen Runde gefragt, was ihnen aufgefallen war bei den Trainern die sie beobachtet hatten. Durch diese Befragung, wurde den einzelnen Teilnehmern gleich im Training während sie Spaß am Spielen hatten, näher gebracht, wie sie sich als Trainer beziehungsweise als Spielertrainer verhalten können, um ihrem Team eine Hilfe zu sein.

Das abendliche Beachen wurde an diesem Tag freigestellt, sodass sich die Teilnehmer auf ihre Prüfung am nächsten Tag vorbereiten konnten.

Für die Lehrprobe welche freitags war, wurden Donnerstagabends die verschiedenen Themen verteilt. Jeder Teilnehmer musste am nächsten Morgen für zehn Minuten als Trainer fungieren und dieses, ihm zugewiesene, Thema einführen.

Über die Woche schlossen sich viele neue Freundschaften und die Gruppe verstand sich untereinander sehr gut. Es war für alle eine sehr schöne Woche in der sie vieles neu erlernten und anderes bereits bekanntes vertiefen konnten.

Wir gratulieren allen neuen Mentoren zu ihrer bestandenen Prüfung und freuen uns sie bald bei der nächsten Ausbildung oder Fortbildung zu begrüßen.

Helen Moosmann Mentor Volleyball

veröffentlicht am Montag, 19. August 2019 um 09:29; erstellt von Schell, Holger
Dienstag, 15. Oktober 2019
NVV-Lehrstab NVV-Lehrstab
Montag, 21. Oktober 2019
NVV-Präsidium NVV-Präsidium
Montag, 28. Oktober 2019
Herbstcamp Herbstcamp
Samstag, 21. Dezember 2019
NVV Cup NVV Cup
Sonntag, 16. Februar 2020
DVV-Pokalfinale DVV-Pokalfinale
Samstag, 27. Juni 2020
NVV-Vereinsversammlung NVV-Vereinsversammlung
Samstag, 27. Juni 2020
NVV-Staffeltag Damen- und Herrenligen NVV-Staffeltag Damen- und Herrenligen