Wintercamp in Wiesloch

Jugend Top-News

Nach ein paar besinnlichen Weihnachtsfeiertagen, starteten über 26 volleyballbegeisterte Kinder und ihre 5 Trainer in den ersten Trainingstag, des Winter-Camps in Wiesloch. In der Halle daneben konzentrierten sich die zukünftigen Trainer auf ihre D-Ausbildung.
Am Donnerstag lagen die Schwerpunkte auf den zwei Grundtechniken Pritschen und Baggern. Damit konnten wir am Nachmittag ein tolles Turnier im Modus 2 gegen 2 spielen. Die stärkeren Spieler bekräftigten die Schwächeren und somit hatten alle ihre Freude und konnten das gelernte des Vormittags direkt beweisen. Am zweiten Tag hatten die Trainer Cornelia Brückl, Annika Krauß, Silvia Höger, Claudio Zinela und Meike Zimmermann Unterstützung durch den ehemaligen NVV-Kaderspieler und heutigen Spieler der 2. Bundesliga, Leon Zimmermann. Zusammen begeisterten sich alle für die neue Technik, das Schlagen. Sodass sich alle nach vielen Armzügen und Angriffen, auf das Mittagessen in der TSG Wiesloch Gaststätte freuten. Aber auch das abschließende nachmittags Turnier bereitete allen Kindern große Freude und mit einer verbesserten oder auch erst neu gelernten Schlagtechnik wurde es am zweiten Tag schon viel spannender. Für das Abendprogramm war der Besuch in die Eishalle geplant. Mit zwei Trainern und 15 Kindern ging es dann ab aufs Eis und es wurden unzählige lustige Runden gedreht. Alle hatten viel Spaß, auch wenn der ein oder andere mal hinfiel. 
Am dritten Trainingstag reduzierte sich unsere Gruppe um 10 Kinder, die nur an den beiden Schnuppertagen teilgenommen hatten. Dies ermöglichte eine gezieltere Korrektur und Verbesserung der jungen Volleyballer. Am Vormittag beschäftigten wir uns intensiv mit dem seitlichen Baggern und Cornelia Brückl führte das Spielsystem Vier gegen Vier ein. Deshalb veränderten wir auf Wunsch der Kinder die Turnierform auf das neu gelernte System. Wir spielten sogar eine Stunde länger als geplant war, da alle so viel Spaß am Spiel hatten. Lobenswert war, dass die Teilnehmer ihre Teams selbst bildeten und das sehr fair. Mit den jüngeren wurde außerordentlich gut umgegangen und es entstand eine super Gruppe, in der sich jeder unterstützte und weiterhalf. Am Abend machten wir uns auf den Weg nach draußen, denn geplant war eine Nachtwanderung. Leider wurden wir vom Regen überrascht. Daher machten wir uns nach einer spaßigen und nassen Stunde spielen wieder auf den Rückweg. 
Der vorletzte Tag stand nun an und der heutige Schwerpunkt lag bei der Technik, das Blocken. Viele Sprünge und angespannte Finger ermöglichten allen erfolgreiche Blocks. Nachmittags änderten wir nochmals das Turnier. Heute bildeten die Kinder Dreier Teams. Nach dem Turnier und einer kleinen Stärkung verbrachte die Gruppe ihren Abend mit verschiedenen Spielen, wie Brennball, Zombieball oder Völkerball, bis alle müde und erschöpft schlafen gingen um sich für den letzten Tag ein letztes Mal auszuruhen. 
Für den Montagvormittag stand noch das Endturnier an und in dreier Teams wurde ein letztes Mal um jeden Ball gekämpft, viel gelacht und sich über gemachte Punkte gefreut. 
Schlussendlich hatten wir gemeinsam eine anstrengende, lustige und erfolgreiche Woche, mit abwechslungsreichen Trainingseinheiten und tollem Abendprogramm.
Nun konnten alle nach Hause fahren und sich auf die Silvesterfeier vorbereiten.
Meike Zimmermann Camptrainerin
 

veröffentlicht am Montag, 14. Januar 2019 um 14:22; erstellt von Schell, Holger
23.04. Ostercamp Ostercamp
20.05. SBVV-Schwarzwald-Bodensee Bezirksversammlung SBVV-Schwarzwald-Bodensee Bezirksversammlung
20.05. NVV-Präsidium NVV-Präsidium
21.05. NVV-Bezirkstag Süd NVV-Bezirkstag Süd
22.05. NVV-Bezirkstag Nord NVV-Bezirkstag Nord
25.05. ORGA-Treff Jubiläum SBVV ORGA-Treff Jubiläum SBVV
04.06. Bezirkstag West 2019 Bezirkstag West 2019