Schillergymnasium OG beim Bundesfinale 2018

Jugend trainiert für Olympia

Bundesfinale WK4 in Bad Blankenburg (Thüringen)

Am Montag, den 19.11.2018 um 8.30 Uhr, fuhren wir, die WK 4-Mädchen des Schiller-Gymnasiums, los, um in Thüringen am Bundesfinale teilzunehmen . Nach einer fünfstündigen Autofahrt kamen wir an der Sportschule Bad Blankenburg an und bezogen unsere Zimmer. Am Abend hatten wir noch ein einstündiges Training, um uns an die Halle zu gewöhnen.

Am nächsten Morgen um 10.00 Uhr begann dann das Turnier. Unser erster Gegner war der spätere Deutsche Schulmeister aus Münster, von dem wir uns mit 1:1 trennten. Da in der Vorrunde nur zwei Sätze gespielt wurden, ging dieses Spiel unentschieden aus und wir konnten den ersten Punktgewinn verbuchen. Das nächste Spiel war gegen Halle, das wir klar mit 2:0 gewannen. Nach einer dreistündigen Pause stand das letzte Gruppenspiel gegen die Schülerinnen aus Straubing an. Nach spannenden Ballwechseln gewannen wir auch dieses Spiel mit 2:0 und wurden somit Gruppenzweiter. Nun mussten wir in den Überkreuzspielen um den Einzug ins Viertelfinale kämpfen. Unser Gegner war Bremen. Wir gingen mit viel Leidenschaft in das letzte Spiel des Tages und konnten auch dieses mit 2:0 für uns entscheiden. Somit hatten wir uns für das Viertelfinale qualifiziert, das am nächsten Tag stattfand.

Unsere Betreuerin, Frau Klemm, zog unseren Gegner, das Sportgymnasium Schwerin. Mit Kampfgeist konnten wir lange Zeit mithalten, verloren aber am Ende beide Sätze knapp mit 25:20 und spielten somit um die Plätze 5 bis 8. Im nächsten Spiel entschied sich, ob wir um Platz 5 oder 7 spielen würden. Unser Gegner war dieses Mal die Elly-Heus-Schule aus Wiesbaden. Leider verloren wir dieses Spiel und spielten am Ende gegen Schwerte um Platz 7. Wegen fehlender Konzentration gaben wir den ersten Satz ab, kämpften uns dann aber zurück und gewannen den zweiten. Nun musste der Tie-Break entscheiden. Am Anfang war es ein sehr ausgeglichener Satz, bis wir dann mit einem Zwischenspurt auf 15:8 davonzogen. Mit diesem Ergebnis erspielten wir einen fantastischen 7. Platz. Am Abend fand dann die Siegerehrung statt und am nächsten Morgen fuhren wir wieder nach Hause. Aufgrund einer Autobahnsperrung dauerte die Rückfahrt fast 8 Stunden, bevor wir endlich glücklich zu Hause ankamen.

Wir bedanken uns beim Förderverein des Schiller-Gymnasiums, dem Südbadischen Volleyballverband und dem VC Offenburg, die es uns ermöglicht haben, an diesem großartigen Volleyball-Event teilzunehmen.

Es spielten: Mariella Bouagaa, Romy Konprecht, Julia-Cecile Rumpel, Sina Nestlen, Josephine Guerra und Clara Stockmann.

Bericht: Romy Konprecht

veröffentlicht am Mittwoch, 5. Dezember 2018 um 10:56; erstellt von SBVV-Geschäftsstelle, Andrea Greguric
letzte Änderung: 05.12.18 10:58
15.12. NVV Cup NVV Cup
27.12. Winter-Camp Winter-Camp
17.02. Regionalspiel-Ausschuss Süd Regionalspiel-Ausschuss Süd
24.02. DVV-Pokalfinale DVV-Pokalfinale
21.05. NVV-Bezirkstag Süd NVV-Bezirkstag Süd
22.05. NVV-Bezirkstag Nord NVV-Bezirkstag Nord
29.06. NVJ-Vollversammlung NVJ-Vollversammlung