TV Villingen fährt zur Deutschen Meisterschaft nach Dresden

Jugend Top-News
Am 14. April 2018 richtete der TV Villingen die Süddeutsche Meisterschaft der U16 weiblich aus.
Neben dem TV Villingen nahmen noch die Mannschaften der TSG Wiesloch, TV Brötzingen, MTV Stuttgart, Vfb Friedrichshafen und der VC Offenburg teil.
Die Auslosung wollte es so, dass bereits in der Vorrunde der große Turnierfavorit MTV Stuttgart Gegner des TV Villingen sein sollte, ebenso der TV Brötzingen.
Im ersten Spiel gegen den TV Brötzingen gelang ein klarer 2:0 Erfolg. Im zweiten Gruppenspiel gegen den MTV Stuttgart kam es dann zu einem hochklassigen Duell zweier groß aufspielenden Mannschaften. Den ersten Satz sicherte sich die Mannschaft von Reiner Klem und Grit Müller mit 25:23, musste aber den zweiten Satz trotz einer zwischenzeitlichen 21:17 Führung noch mit 23:25 verloren geben. Der Tiebreak musste über den Gruppensieg entscheiden. Hier spielten die Villinger Mädels groß auf und ließen beim 15:6 nichts anbrennen. Da die ersten beiden Mannschaften sich für die Endrunde qualifizieren und die Punkte gegen den direkten Kontrahenten mitgenommen werden, war dies schon ein großer Schritt in Richtung Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Dresden.
In der Endrunde mussten die Villingerinnen noch gegen die TSG Wiesloch und den VC Offenburg ans Netz.
Im Spiel gegen die TSG Wiesloch war man sich wohl schon zu sicher und musste hart kämpfen, und benötigte wiederum den Tiebreak um den 2:1 Erfolg klar zu machen. Auf Grund der Ergebnisse der anderen Mannschaften musste im letzten Spiel gegen den VC Offenburg mindestens noch ein Satz gewonnen werden um zur DM zu fahren. Mit großem Kampfgeist und Willen gelang ein 2:0 Erfolg, so dass die von Reiner Klem trainierte Mannschaft, Süddeutscher Meister wurde und sich zum zweiten Mal in Folge die Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft der U16 sicherte. Sarah Kilzer war es vorbehalten mit einer sensationellen Abwehr eines gegnerischen Angriffschlags den letzten Punkt zu machen. Nun brachen alle Dämme und Spielerinnen und Trainer feierten ausgelassen diesen Riesenerfolg, der eine großartige Saison krönnt. Seit nunmehr 26 Spielen ist meine Mannschaft ungeschlagen. Es ist unglaublich was wir dieses Jahr alles erreicht haben, so Reiner Klem.

So heißen die Sieger:
Hinten von links: Nele Hilpert, Evelina Judin, Amelie Nunnenmacher, Vreni Dinser, Marie Uhing, Tamara Golcman, Florentine Grimm, Lisa Grünwald, Jule Hauser, Leni Rapp
Vorne von links:
Co Trainerin Grit Müller, Vanessa Spomer, Sarah Kilzer, Viviana Weber-Silva, Emily Graf und Trainer Reiner Klem
veröffentlicht am Mittwoch, 18. April 2018 um 10:37; erstellt von SBVV-Geschäftsstelle, Andrea Greguric
letzte Änderung: 18.04.18 10:37
09.07. NVV-Präsidium NVV-Präsidium
12.07. NVJ-Staffeltag NVJ-Staffeltag
14.07. SBVV-Jugenddelegiertenversammlung SBVV-Jugenddelegiertenversammlung
14.07. SBVV-Verbandstag SBVV-Verbandstag
30.07. Sommercamp Viernheim Sommercamp Viernheim
29.10. Herbstcamp Herbstcamp
15.12. NVV Cup NVV Cup