DVV-Pokal Achtelfinale gegen Vilsbiburg

SBVV Verband News

Auch 2017 kann der VC Printus Offenburg seinen Fans einen echten Volleyball-Leckerbissen servieren. Nach den Achtelfinalspielen gegen Dresden und Köpenick in den Vorjahren, kommt nun das Bundesliga-Top-Team Rote Raben Vilsbiburg nach Offenburg. 

Gespickt mit deutschen und weiteren Nationalspielerinnen ist die Favoritenrolle klar verteilt. Dennoch ist die Freude bei den Offenburgerinnen groß. Trainer Völker gibt die Zielsetzung für das Spiel vor: "Mutig und mit hohem Risiko aufschlagen und locker bleiben, wenn sich eine Chance bietet."

Ob dabei ein Satzgewinn oder mehr rausspringt ist für ihn zweitrangig. "Wir machen uns keine Gedanken über Sieg oder Niederlage. Wir wollen uns auf unsere Aufgaben konzentrieren und für Vilsbiburg eine harte Nuss sein."

Dabei kann Völker aus dem vollen Schöpfen. Alle Spielerinnen sind fit. Zudem werden Salomé Dikongué und Hanna Haas aus der Regionalliga Mannschaft das Team unterstützen.

Teammanager Florian Scheuer hofft auf eine volle Halle: "Alles über 600 Zuschauern wäre toll und dem Anlass entsprechend. Wann kann man schon mal so viele Nationalspielerinnen in der Nähe spielen sehen." 

Für ihn ist wichtig, "dass die Mannschaft um jeden Ball fightet und den Zuschauern zeigt, dass sie nie aufgeben."

Zusatzinformationen:

Die gegnerische Mannschaft

Die Bundesliga Mannschaft der Roten Raben Vilsbiburg ist gespickt mir Top-Spielerinnen.

Lena Stigrot, Jennifer Pettke, Leonie Schwertmann waren alle für die deutsche Nationalmannschaft bei der EM in diesem Jahr im Einsatz.

Dayana Segovia ist kolumbianische Nationalspielerin. 

Clarisa Sargadia argentinische Nationalspielerin.

Ilka Van de Vyver belgische Nationalspielerin.

Laura Künzler geht für die Schweizer Nationalmannschaft an den Start.

Den kompletten Kader findet man hier:

http://www.volleyball-bundesliga.de/cms/home/1blf/1blf_clubsspieler/1blf_mannschaften.xhtml?226143.teamId=58915556&226143.view=teamMain#samsCmsComponent_226143

Der gegnerische Trainer

Und auch der Schweizer Trainer Timo Lippuner ist in Personalunion noch Chef-Trainer der Schweizer Frauennationalmannschaft. Zuletzt wurde er mit Sm`Aesch Pfeffingen Schweizer Vizemeister und ist seit dieser Saison Chef in Vilsbiburg.

Offenburg geht er übrigens sehr gut. In seiner Zeit als Pfeffingen Trainer fanden sehr häufig Trainingsspiele gegen die Offenburgerinnen statt.

Die Anreise

Vilsbiburg wird schon am Dienstag anreisen. Am Dienstagabend ist eine Trainingseinheit geplant. Ebenso am Mittwochmorgen und Donnerstagmorgen. Nach diesem Training geht es dann direkt nach Berlin, wo am kommenden Wochenende das nächste Liga Spiel ansteht.

Special Guest

Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter wird am Mittwoch zu Gast in der Nord-West-Halle sein. Zunächst steht er von 18:45 bis 18:15 für Autogramme zur Verfügung stehen. In der zehn Minuten Pause wird es ein kleines Interview mit ihm geben und im Anschluss an das Spiel wird er die Ehrung der wertvollsten Spielerinnen vornehmen.

Einlass und Eintritt

Es gibt noch ausreichend Karten an der Abendkasse. Einlass ist ab 18 Uhr. Spielbeginn 19:30 Uhr. Es gilt freie Platzwahl. Die Preis für das Ticket liegen bei 8 Euro bzw. 6 Euro ermäßigt.

Parken

Es wird empfohlen den Parkplatz der Firma Tesa (2 Minuten zu Fuß) oder den Parkplatz des Schulzentrums in der Vogesenstraße (5 Minuten zu Fuß) zu nutzen.

#everysingletime

veröffentlicht am Mittwoch, 8. November 2017 um 09:17; erstellt von SBVV-Geschäftsstelle, Andrea Greguric
letzte Änderung: 08.11.17 09:17

16.12. NVV Cup NVV Cup
27.12. Winter-Camp Winter-Camp
29.01. NVV-Präsidium NVV-Präsidium
04.03. DVV-Pokalfinale DVV-Pokalfinale
16.06. Staffeltag Damen- und Herrenligen Staffeltag Damen- und Herrenligen
16.06. Bezirkstag Nord Bezirkstag Nord
16.06. Bezirkstag Süd Bezirkstag Süd